Annahmestelle für Leuchtstoffröhren u. Energiesparlampen.

06.01.2012

 
Laut Elektrogesetz (ElektroG) sind die Lampenhersteller- und importeure bereits seit 2006 für die Sammlung und Wiederverwertung von Sparlampen aus privaten und gewerblichen Gebrauch verantwortlich. Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren gehören nicht in den Hausmüll, da sie geringe Mengen an Quecksilber enthalten. 

Steinel Recycling Ammerbuch nimmt Leuchtstoffröhren entgegen.

Die Annahme umfasst folgende Produktgruppen: 

  • Stabförmige Leuchtstofflampen
  • Kompaktleuchtstofflampen
  • Entladungslampen
  • Hochdruck-Natriumdampflampen
  • Metalldampflampen
  • Niederdruck-Natriumdampflampen
  • LED-Lampen (sog. Retrofit)

Gewerblichen Verbrauchern bietet Steinel Recycling eine kostenfreie Annahme bei ordnungsgemäßer und sortierter Anlieferung ab 50 Stück an. Verpackungsmaterialien bzw. eine durch uns erforderliche Sortierung werden nach Vereinbarung berechnet. 

Zurück